ACHTUNG :: Terminänderung Bundesligafinale 2020

Wegen einer organisatorischen Änderung steht uns der Austragungsort des Finalwochenendes der Damen- und Herren-Bundesligen am ursprünglich vorgesehenen Juli-Termin nicht mehr zur Verfügung.

Neuer Termin für das Finalwochenende ist der 15. und 16. August 2020. Wir bitten die Terminverlegung zu entschuldigen.

Junioren-Titel geht erstmals nach Rheinland-Pfalz

Die Junioren-Bundesliga lockte in diesem Jahr 13 Teams nach Fränkisch-Crumbach, wo wie üblich für beste Bedingungen gesorgt war. So viele Teams kämpften noch nie um den nationalen Junioren-Mannschaftstitel.

Zum verdienten deutschen Meister machte sich das neu gegründete Team der Werwölfe Frankenthal, das damit erstmals den Junioren-Titel nach Rheinland-Pfalz holte. Die Vizemeisterschaft sicherte sich die Kölner Kickerfabrik und verbesserte sich damit um einen Rang gegenüber dem Vorjahr.

Die Bronzemedaille holte sich das Team vom FC St. Pauli, das sich nach spannendem Kampf gegen den TFF Neudenau durchsetzte.

Wir gratulieren zu den erzielten Erfolgen und bedanken uns bei allen Aktiven, Helfern, Betreuern und Partnern für eine tolle Junioren-Bundesliga in sehr angenehmer Atmosphäre.

Junioren BuLi 2019

 

Bundesligatermine für das Jahr 2020

Die Termine für alle Bundesligawochenenden der Damen, Herren und Senioren des kommenden Jahres stehen fest.
Sie sind im Terminkalender auf der DTFB-Webseite eingetragen. 

Wir freuen uns auf eine aufregende Bundesligasaison 2020!

Buli1 15

Der Favorit aus Hannover setzt sich erneut durch

Nach dem Finalwochenende im beliebten Maritim Hotel in Bonn hieß es wie so oft in den vergangenen Jahren: Hannover 96 ist Deutscher Meister! Damit wurden in den letzten 10 Jahren ganze sieben Titel an Hannover 96 (ehemals KGB Hannover) vergeben. Mittlerweile kristallisieren sich auch die nächsten Konkurrenten immer klarer heraus. So stand das Finale in diesem Jahr bis zum Entscheidungsdoppel auf der Kippe und hätte mit ein wenig mehr Glück auch für die zweiten Sieger, den VfB Rodheim/Horloff, entschieden werden können. Das Team zeigt mit seinen teilweise sehr jungen Spielern eine ansteigende Formkurve und wird von Jahr zu Jahr stärker. 

 Im kleinen Finale konnte sich der TFBS Koblenz durchsetzen. Eine hervorragende Leistung, da ein absoluter Leistungsträger für die Rückrunde leider nicht antreten konnte. Platz 4 und damit ebenfalls mit einem guten Ergebnis: der 1. KC Kaiserslautern. Nach durchwachsener Vorrunde wurden bei der Rückrunde reihenweise starke Spiele abgeliefert und auch das Halbfinale gegen den späteren Meister, Hannover 96, war lange Zeit ausgeglichen. 

 Die Aufsteiger aus der zweiten Bundesliga versprechen einen noch härteren Kampf um die Krone 2019. Platz 1 sicherte sich der SC Augsburg mit einer starken Perfomance am letzten Tag. Boofken Münster schaffte nach der gelungenen Relegation 2019 nun den direkten Aufstieg. Der dritte Platz geht an BSC Überbande Hamburg. 

 Wir gratulieren allen Platzierten und bedanken uns für die spannende Saison 2019!

H BuLi 2019

LØWEN Hamburg erfüllen sich ihren Traum

Wenn man in ein paar Jahren an diese Saison zurückdenkt, wird es vielleicht als Start einer Serie von Titeln gesehen werden. So oder so ist der Durchmarsch der LØWEN Hamburg von der Relegation, über die zweite Bundesliga, zum höchsten Titel im Liga-Bereich der Damen eine beeindruckende Leistung. Das dänisch-hamburgische Team bezwang im Finale die Überraschungsmannschaft Kicker-Crew Bonn, die sich mit sinnvollen Verstärkungen und guter Organisation auf den zweiten Platz schob. Ein verdientes Ergebnis, da in der gesamtem Saison nur gegen die LØWEN Hamburg der Kürzere gezogen wurde.

 Im Spiel um Platz 3 holte sich der TSV Schmiden nach dem Meistertitel 2017 und dem zweiten Platz 2018 nun die Bronzemedaille. Eintracht Frankfurt war in einem hochspannenden Spiel mit überraschendem Ende der knappe Verlierer. Respekt an dieser Stelle für die gezeigte Sportlichkeit im Angesicht der Niederlage.

 In der zweiten Bundesliga sicherte sich das Team Schovelkoten Münster Platz 1 vor dem 1. KC Kaiserslautern. Wie ihre Pendants in der Herren-Bundesliga sind sie damit nächstes Jahr im Oberhaus vertreten. Gute Vereinsarbeit scheint sich auszuzahlen. Den dritten Platz und damit ebenfalls den Aufstieg, errangen die Frauen von Partisan Hannover.  

Wir gratulieren allen Platzierten und bedanken uns bei den Aktiven für eine ereignisreiche Saison 2019! 

D BuLi 2019

Eintracht Frankfurt bleibt das Maß der Dinge

Zum vierten Mal in Folge waren die Senioren der SGE am Finalwochenende der Senioren-Bundesliga nicht zu stoppen. Der VFB Rodheim/Horloff konnte das Finale zu Beginn ausgeglichen gestalten, am Ende setzte sich die Erfahrung und Klasse der Frankfurter durch. Die Kicker Giants Mönchengladbach belohnten sich für viele gute Leistungen in ihrer Premierensaison mit Bronze durch einen Sieg im kleinen Finale gegen den OTC Ottweiler. 

Da die Senioren-Bundesliga im Jahr 2020 von 16 auf 20 Teams aufgestockt wird, musste ausnahmsweise kein Team absteigen.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teams und bedanken uns bei allen Aktiven!

 

S BuLi 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren