Interview mit Benjamin Struth

on Mittwoch, 10. August 2016 13:30.

Interview mit Benjamin Struth, Spieler vom TFBS Koblenz

Benni 1

Wie alt bist du, woher kommst du?
Ich bin 25 Jahre alt und wohnhaft in Koblenz.

Seit wann spielst du Tischfußball und wieso?
Ich spiele seit 2008 Tischfussball im Turnierbereich, weil es mir unglaublich viel Spaß macht und ich den Wettkampf liebe.

Dein persönlich größter Erfolg?
Der dritte Platz mit der Mannschaft in der ersten Bundesliga und der darauf folgenden Teilnahme an der ECL in Wien 2015. (5. Platz)
Teilnahme an der noch ausstehenden Weltmeisterschaft in Hamburg 2017.

Wie bereitest du dich auf das Bundesliga Finale vor?
Wir machen teamintern ein kleines Trainingslager. Zudem versuche ich natürlich so oft es geht vor der Bundesliga zu trainieren.

Wie hältst du dich am Turniertag fit?
Ich versuche zu geregelten Zeiten zu essen und genug Wasser zu trinken. Wenn es gegen Abend mit Kraft und Konzentration eng wird muss auch mal ein Dextro oder eine Cola her.

Was macht dich in diesem Team aus, warum bist du wertvoll fürs Team?
Ich denke, dass ich mit meiner emotionalen Art zu spielen meine Teamkollegen mitreissen kann.
Abgesehen davon hole ich gerne so viel Punkte wie es geht ;)

Was sind deine Schwächen?
Manchmal gehe ich ein Spiel zu intensiv an, was mich schon den ein oder anderen Punkt gekostet hat.
Ausserdem lasse ich mich noch zu oft von sogenannten „mindgames“ provozieren.

Wer ist aus deiner Sicht der fairste Spieler (und warum)?
Von den Topspielern wahrscheinlich Billy Pappas. Ich habe bei ihm noch nie gesehen dass er ein klares Foul nicht zurück gegeben hat, unabhängig vom Spielstand. Ausserdem ist er an und neben dem Tisch ein sehr sympathischer Mensch.

Welchen Gegner fürchtest du am meisten, wer liegt dir nicht?
Ich fürchte niemanden. Allerdings gibt es genug Teams in der ersten Liga vor denen ich/wir großen Respekt haben aufgrund ihrer hohen spielerischen Klasse (H96, CBB, Bears...)

Welches ist dein größtes Ziel im Tischfußball?
Den Bundesliga Titel mit TFBS Koblenz zu gewinnen und Tischfussball Weltmeister zu werden!

PS: Für das erste Playoff Spiel in der Rückrunde wünsche ich mir ein RLP Derby gegen Kaiserslautern!

Benni 2

Interview mit dem TFBS Koblenz

on Freitag, 15. April 2016 13:19.

Interview zur bevorstehenden Bundesligavorrunde mit dem TFBS Koblenz, Mannschaft der 1. Bundesliga 2016
 
 
1. Wie würdet ihr eure Mannschaft in 3-5 Sätzen knapp beschreiben? 
Wir, die Tischfußballspieler Koblenz, sind ein Rheinland-Pfälzischer Verein und spielen in der 1. Bundesliga.
Wir treten dort mit 10 Spielern auf unserem Heimtisch, dem Leonhart an.

2. Neuzugänge/Spielerwechsel, interessante Veränderungen zur neuen Saison? 
Wir gehen wieder mit unserem bewährten Kader der letzten Jahre an den Start.
Die einzige Veränderung ist der Wechsel des Heimtisches von Ullrich auf Leonhart, von dem wir glauben, dass er uns mittlerweile besser liegt.

3. Wie bereitet ihr euch auf die Bundesligasaison vor? 
Durch mehrmaliges Training unter der Woche  sowie so ziemlich jedes Turnier das in letzter Zeit in Deutschland stattgefunden hat :P

4. Ziele für diese Saison? 
Wir wollen so weit nach oben wie es geht.
Unser Minimalziel sind die Meisterschaftsplayoffs.

5. Platz für Sonstiges:
Boom ;)

Daniel Sorger blickt auf die Bundesliga

on Freitag, 14. August 2015 16:19.

1. Wie lief die Hinrunde für euch? Hattet ihr eure Ziele erreicht?

Die Hinrunde lief für uns insgesamt sehr gut. Wir können es aus eigener Kraft erneut in die Playoffs um den Meistertitel schaffen. Dieses Ziel haben wir also erreicht. Zugleich ist dies Voraussetzung für unser anderes Ziel, mindestens den dritten Platz aus dem Vorjahr wieder zu belegen.

2. Was lief gut / schlecht?

Insgesamt lief es sehr gut. Samstags waren wir direkt alle mit voller Konzentration dabei, was sich auch positiv auf die Ergebnisse ausgewirkt hatte. Sonntags gelang uns das leider nicht so gut. Daher haben wir das erste Spiel gegen Hannoverkicker verloren, was uns nicht zwingend passieren muss. Gegen Bears Berlin sind wir taktisch anders vorgegangen, was gepaart mit einer schlechten Leistung unsererseits dann nach hinten losging.

3. Wie sieht euer Restprogramm aus?

Unser Restprogramm samstags sind die Mannschaften Supersonic Berlin, RC Berschweiler, Wild-Card Wiesbaden und TFC Staufenberg. Keine der Mannschaften ist zu unterschätzen und wir wollen natürlich jedes Spiel gewinnen - aber wer möchte dies nicht?!

4. Was sind eure Ziele für die Rückrunde?

Wie schon erwähnt, möchten wir wieder in die oberen Playoffs, um unseren dritten Platz aus letzter Saison mindestens zu verteidigen.

5. Die Verteidigung eures dritten Platzes ist euch sehr wichtig, wie man merkt. Habt ihr euch deswegen mit den beiden Zugängen Marc Stoffel und Julian Wortmann zu dieser Saison verstärkt?

Die beiden Stellen auf jeden Fall eine Verstärkung dar, zumal Salvatore Lo Manto dieses Jahr eine kleine Babypause macht und Hakan Karaman aus privaten Gründen seine Kickerkarriere beendet hat. Die Zugänge haben aber eigentlich einen anderen Hintergrund, denn wir legen in Koblenz Wert darauf, dass wir alle gut miteinander befreundet sind, was sich sehr positiv auf das Teamfeeling auswirkt. Wir haben auch noch nie Spieler angesprochen und sie gefragt, ob sie bei uns spielen wollen - die Spieler kamen immer auf uns zu und der große Kern unserer Mannschaft besteht nach wie vor aus regionalen Spielern.

Bronze in der 1. Bundesliga für Koblenz

on Donnerstag, 21. August 2014 08:33.

Die Tischfußballspieler (TFBS) Koblenz haben sich dieses Jahr einen sensationellen 3. Platz in der 1. Tischfußballbundesliga erkämpft.

Nach der Hinrunde am 8. Und 9. März in Medebach hatten sich die TFBS Koblenz mit Platz 5 in der Vorrundengruppe eine gute Ausgangssituation geschaffen. Am Finalwochenende am 16. Und 17. August traten nun die Kicker in Bonn in neuem sportlichen Outfits, unterstützt vom Tischhersteller Ullrich-Kicker in Andernach an, um ihre bisher beste Platzierung (Platz 7 im Jahr 2012) zu toppen. Am Samstagabend war die Vorrunde beendet und die Koblenzer erreichten knapp den 4. Gruppenplatz und sicherten sich damit gerade noch einen der begehrten Playoff Plätze. Dort wartete allerdings mit den Bears Berlin direkt ein ganz dicker Brocken, der alle Vorrundenspiele gewonnen hatte. In einer packenden Partie mussten die Koblenzer zwischenzeitlich einem 9:3 Rückstand hinterherlaufen. Mit Leidenschaft und Kampfgeist drehten die Kicker das Spiel und gewannen knapp mit 17:15. Damit war das Halbfinale erreicht. Doch dort musste man dem Kraftakt zuvor Tribut zollen und verlor gegen Wild Card Wiesbaden deutlich mit 20:4. Aber im Spiel um Platz 3 gegen Devils Oldenburg drehten die Koblenzer wieder auf. Vor den letzten beiden Doppeln lagen sie noch mit 2 Punkten zurück und schafften mit einem Sieg und einem Unentschieden den Ausgleich zum 16:16. In den anschließenden Entscheidungsdoppeln setzten sich die Koblenzer Kicker durch und krönten sich verdient zur drittbesten Tischfußballmannschaft in Deutschland.

Willkommen auf unserer Teamseite

on Montag, 27. Juni 2011 17:24.

Herzlich Willkommen auf unserer Teamseite. Hier werdet ihr in Zukunft immer mit den neusten Informationen rund um unseren Verein versorgt. Wenn ihr im linken Menü auf "Kader" klickt, findet ihr Bilder und informationen zu unseren Spielern. Im Bereich Historie & Erfolge findet ihr in Kürze eine kleine Vereinshistorie und eine übersicht über unsere Erfolge.

TFBS Koblenz